Sie sind hier: Startseite Lehrveranstaltungen Sommersemester 2020 Utilizing Eye Tracking in Literary …

Utilizing Eye Tracking in Literary Reading Research

Blockseminar / Workshop

Blockseminar: Utilizing eye tracking in literary reading research


Prof. Dr. Lars Konieczny & Dr. Moniek Kuijpers (Basel)


Zeit & Raum: 22. 04. 2020 - 23. 04. 2020

  •   9:00 - 14:00 Uhr (c.t.): Herder-Gebäude, Westflügel Raum 101
  • 14:00 - 18:00 Uhr (c.t.): Herder Gebäude, Westflügel Raum 102

Das Blockseminar /der Workshop gibt eine Einführung in die Leseforschung mit Blickbewegungsmessgeräten (eye-tracker), mit einem besonderen Fokus auf dem Lesen von literarischen Texten. 

Studierende haben Gelegenheit sich mit der Methode des Eye-trackings vertraut zu machen und darüber hinaus den Diskussionsstand über die besonderen Herausforderungen und Fragestellungen beim Lesen von längeren Texten, und insbesondere literarischen Texten, kennenzulernen, und aktiv an Lösungen mitzuarbeiten. Teilnehmende können bei der Durchführung einer Studie mitarbeiten und bekommen so Einblick in die Forschungspraxis.

Das Seminar wurde gemeinsam mit Dr. Moniek Kuijpers (Basel) gestaltet und hat das Format eines Workshops. Mit Amir Harash (Tel Aviv), Marloes Mak (Nijmegen), und Roel Willems (Nijmegen) sind drei weitere Experten eingledaden worden, die von ihren Erfahrungen bereichten und eigene Studien vorstellen werden. Darüber hinaus wird es Referate von Doktorand*innen aus Basel geben. 

Das Seminar richtet sich an Studierende und Doktorand*innen aus Basel und Freiburg. Freiburg Studierende werden als Prüfungsleistung entweder einen Projektbericht über eine durchgeführte Studie, oder eine Hausarbeit über ein zu vereinbarendes Thema schreiben.

Die Seminarsprache ist Englisch.

 

Preliminary Program

Wednesday 22.03.2020 10:00 – 13:00

  • Introductions
  • Lecture Lars Konieczny on the basics of eye tracking in empirical reading research + discussion
  • Lecture Moniek Kuijpers on empirical literary studies and the case of absorption: how eye tracking could be utilized and the issues of combining different types of empirical data in a meaningful way + discussion
  • Student presentation of research paper + discussion

 

Wednesday 22.03.2020, 14:00 – 17:00

  • Demonstration of eye tracking experiment in the lab
  • Student presentation of research paper + discussion
  • Student presentation of research paper + discussion

 

Thursday 23.03.2020, 10:00 – 13:00

  • Lecture Marloes Mak + discussion
  • Student presentation of research paper + discussion
  • Lecture Roel Willems + discussion
  • Student presentation of research paper + discussion

 

Thursday 23.03.2020, 14:00 – 17:00

  • Lecture Amir Harash + discussion
  • Roundtable discussion: designing an eye tracking experiment in which eye movements can be linked to literary text features
    • Which variables should we include?
    • How to combine different types of data?
    • How to define interest areas?
    • What tools to use?